INFER Workshops

1st INFER-Workshop on Financial Markets: Wirtschaftsdaten, Konjunkturprognosen und ihre Auswirkungen auf die Finanzmärkte

From: 2000-09-22 to: 2000-09-22
Place: Frankfurt am Main, Germany

Attached files:


Thema

Angesichts zunehmender Verflechtung und Mobilität des Kapitals haben Konjunkturprognosen erhebliche Auswirkungen auf Kapitalmärkte und Wirtschaftspolitik. Diesen Folgen geht der Workshop von INFER ebenso nach wie den Erhebungsmethoden, Prognoseverfahren und theoretischen Modellen. Mit dieser weit gespannten Themenstellung werden jene Institutionen zusammengebracht, die in ihrer täglichen Arbeit aufeinander angewiesen sind: Institutionen, die das volkswirtschaftliche Datenmaterial erheben ebenso wie diejenigen, die diese Daten in ihren Konjunkturmodellen verwenden und die Originalstatistiken bzw. die Konjunkturprognosen in ihrem Finanzmarktresearch einsetzen.

Die Referate ausgewiesener Experten dienen dazu, die eigene Vorgehensweise zu verdeutlichen sowie die Wünsche und Anforderungen an die anderen Institutionen darzulegen. Anhand dieser überblicksartigen Ausführungen soll ausreichend Gelegenheit zur Vertiefung, konstruktiven Diskussionen und zum Gedankenaustausch gegeben werden.

Zielgruppen

Mit diesem Workshop sprachen wir all jene an, die Wirtschaftsdaten erheben oder diese für Konjunkturprognosen und im Finanzmarktresearch verwenden. Somit zählten neben Mitarbeitern aus öffentlichen Institutionen der Datenerhebung auch Wissenschaftler aus Universitäten und Forschungsinstituten zu unserer Zielgruppe. Aber auch Analysten der Finanzinstitute im Konjunktur- und Kapitalmarktresearch fanden hier ein anspruchsvolles Forum.

Programm

9:00 – 9:20

Einführung
Dr. Michael H. Stierle, INFER und Independent Research, Frankfurt

9:20 – 10:20

Die Amtliche Statistik als Grundlage der Konjunkturbeobachtung
LRD Wolfgang Strohm, Leiter der Abteilung Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung / Erwerbstätigkeit des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden

10:20 – 11:20

Konstruktion und Bedeutung des ifo-Konjunkturtest
Dr. Gernot Nerb, Leiter der Abteilung Unternehmensbefragungen des ifo-Instituts, München

11:20 – 11:40

Kaffeepause

11:40 – 12:40

Konstruktion eines Konjunkturfrühindikators: Darstellung am Beispiel der Handelsblattindikatoren
Prof. Dr. Ulrich van Suntum, Direktor des Instituts für Siedlungs- und Wohungswesen an der Universität Münster

12:40 – 14:00

Mittagspause

14:00 – 15:00

Reaktion der Finanzmärkte auf Konjunkturindikatoren am Beispiel der USA
Dr. Michael Holstein und Dr. Matthias Moersch, Volkswirtschaftliche Abteilung der DG-Bank, Frankfurt

15:00 – 15:20

Kaffeepause

15:20 – 16:20

Auswirkung von Konjunkturdaten auf die internationalen Finanzmärkte: Eine erste Untersuchung für den Euroraum
Stefan Schneider, Leiter der Europaabteilung von DB Research, Frankfurt

16:20 – 17:00

Abschlußdiskussion

Veröffentlichung
Die Referate sind als INFER Studies Vol. 2 beim Verlag für Wissenschaft und Forschung erschienen.

 

 

back to workshops +



CALL FOR PAPERS

INFER Workshop in Kaifeng - Extended deadline


event starting date: 2016-03-18

read more +

NEWS


2017-02-21

Extended deadline for the INFER Annual Conference 2017

read more +


2017-02-14

Extended deadline news

read more +


2017-01-19

Extended deadline news

read more +

PUBLICATIONS

Stocks or flows? New thinking about monetary transmission through the lending channel

Author: Javier Villar Burke
Publishing house:
year: 2016

read more +

What is Different about Urbanization in Rich and Poor Countries? Cities in Brazil, China, India and the United States

Author: Juan Pablo Chauvin Edward Glaeser Yueran Ma Kristina Tobio
Publishing house:
year: 2016

read more +

Taxing Vacant Apartments: Can fiscal policy reduce vacancy?

Author: Mariona Segú Benjamin Vignolles
Publishing house:
year: 2016

read more +